Anthroposophische Medizin - durch ganzheitliche Medizin das Gleichgewicht (wieder) finden

Die anthroposophische Medizin basiert auf einem ganzheitlichen Menschenbild und begreift diesen als eine Einheit aus Körper, Seele und Geist. Gleichzeitig versteht sie sich als Komplementärmedizin, sodass schulmedizinischen Diagnose- und Behandlungsverfahren anerkannt werden. Die anthroposophische Medizin erweitert diese jedoch durch Methoden, die nicht nur auf die Krankheit fokussiert sind, sondern die ganz besonders die Selbstheilungskräfte unterstützen. Das ist in jedem Lebensalter wichtig. Ein adäquater Umgang mit Krankheit fördert die Entwicklung und stärkt das Immunsystem. Das gilt in esonderem Maße für Tumorerkrankungen, bei denen ich Ihnen eine individuelle Misteltherapie anbieten kann. 
Bei anderen Krankheiten und Beschwerden kommen sowohl spezielle anthroposophische Arzneimittel als auch äußere Anwendungen wie Wickel, Bäder und Einreibungen zum Einsatz. Für ergänzende künstlerische Therapien und Heileurythmie arbeite ich mit entsprechend ausgebildeten Kollegen zusammen. Durch diesen ganzheitlichen anthroposophischen Ansatz erhalten Sie Impulse für die erwünschten Heilungsprozesse und für eine eventuelle Neuorientierung damit Sie gesund werden und bleiben.